Sobald die Sensorik der Windenergieanlage einen Wechsel der Windrichtung oder -geschwindigkeit misst, muss die Gondel dem Windstrom nachgeführt werden, um einen höheren und effektiveren Energieertrag zu erbringen. Hierbei wird ein abgestimmter Antriebsmechanismus in Gang gesetzt, der die Gondel langsam und präzise in die richtige Windrichtung steuert. Hohe Lasten und dynamische Kräfte wirken dabei auf die Gondeldrehverbindungen ein und führen auf Dauer zu hohem Verschleiß und vorzeitigem Ausfall. Die gut förder- und dosierbaren Schmierstoffe von LUBCON dämpfen Vibrationen, leiten Windlasten ab und bieten einen wirksamen Tribokorrosionsschutz, auch bei längerem Stillstand, für eine präzise und störungsfreie Nachführung. Durch die guten Hafteigenschaften verbleiben die Schmierstoffe an den Reibstellen und schützen diese dauerhaft vor Verschleiß und möglicher Stillstandmarkierung.

Turmogrease SLF 4001

Vibrationsdämpfendes, gut haftendes Lithium-/Calcium-Spezialseifenfett mit teilsynthetischem Basisöl und maßgeschneiderter Additivierung. Das äußerst druckaufnahmefähige Spezialfett zur Schmierung der Blatt- und Azimutlager in Windturbinen hält wechselnden Temperaturen und Witterungseinflüssen stand, schützt selbst bei extrem hoher Belastung und oszillierenden Bewegungen vor Verschleiß und verhindert Riffelbildung (Stillstandmarkierung).

Turmogrease Li 802 EP

Langzeitschmierfett mit Lithiumseifen-Verdicker für beste Schmierleistung in Generator-, Azimut- und Hauptlagern der Windturbinen. Das mit speziellen Additiven formulierte Hochleistungsfett hält durch sein konstantes Schmierverhalten zuverlässig hohen Geschwindigkeiten, Vibrationen, Temperatur- und Schwingungsbelastungen stand, ermöglicht eine lange Lebensdauer und reduziert dadurch Reparatur- und Ersatzteilkosten. Es ist extrem lasttragefähig, alterungsbeständig und bietet einen guten Korrosionsschutz. Das Fett ist gut dosier- und förderfähig in Zentralschmieranlagen.

Grizzlygrease No. 1

Äußerst wasser-, medien- und temperaturbeständiges Lithium-/Calcium-Komplexseifenfett auf Mineralölbasis mit extrem hohem Lasttragevermögen vor allem bei geringen Drehzahlen und oszillierenden Bewegungen. Das mechanisch und chemisch beständige Fett zur Schmierung offener Zahnräder dämpft sowohl Vibrationen als auch Schockbelastungen und zeichnet sich durch einen hohen Verschleiß- und Tribokorrosionsschutz aus. Es ist besonders haftfähig und bleibt selbst unter Einfluss hoher zentrifugaler Kräfte an den Metalloberflächen haften.

Turmogearfluid WKA

Speziell zur Schmierung der Getriebemotoren in Windkraftanlagen entwickeltes Langzeitschmiermittel. Das oxidationsstabile Öl verfügt über gute Benetzungseigenschaften, behält auch unter hoher Scherwirkung seine dynamische Viskosität und schützt zuverlässig vor Verschleiß, Korrosion und Rückstandsbildung.

Um das Wartungspersonal möglichst zu entlasten und Wartungsintervalle zu verlängern, bietet LUBCON nun mit den Zentralschmieranlagen EasyMatic HD eine robuste und zuverlässige Lösung zur automatischen Nachschmierung des Azimutantriebssystems an. Die Schmiersysteme versorgen das Azimutlager und den Azimutantriebszahnkranz konstant mit der richtigen und frischen Schmierstoffmenge.